Studer Innotec
btn-menu

Eigenverbrauchssystem

Im Bereich der Photovoltaik treten wir nun in ein neues Zeitalter ein. Durch den Rückgang der Einspeisevergütung wird der Eigenverbrauch des Solarstroms immer sinnvoller, umso mehr dieser zusätzlich vergütet wird. Verschiedene Systeme zum erhöhen des Eigenverbrauchs wurden mit Produkten unserer Xtender Reihe entwickelt und sind bereits im Markt eingeführt. Gerne werden wir Ihnen Informationen zu den Systemen unserer Partner zukommen lassen. Senden Sie uns für weitere Information bezüglich der verschiedenen Systeme direkt eine E-Mail an pvmax@studer-innotec.com

Priorität der erneuerbaren Energie ohne Netzeinspeisung

Wenn es verboten ist oder kein Anreiz besteht die Energie zurück ins Netz einzuspeisen, kann der Xtender Wechselrichter/Batterielader in Kombination mit dem VarioTrack/VarioSting MPPT Solarladeregler den Bezug vom öffentlichen Netz und zugunsten...

Optimierung des Eigenverbrauches

In dieser Konstellation wird der Speicher an das Ende vom Netz angeschlossen. Dabei spielt es keine Rolle wie gross die PV Anlage ist und wie gross der Verbrauch ist. Das übergeordnete SCADA System kann dabei den Xtender je nach Energieüberschuss...

Optimierung des Eigenverbrauches mit Teil Backup

Dieses System hat den Vorteil dass es einfach in eine bestehende Netzeinspeise Installation integriert werden kann, auch wenn die deren Leistung diejenige des Xtenders übersteigt. Der Eigenverbrauch wird dabei über ein Expertensystem (SCADA),...

Optimierung des Eigenverbrauches mit Voll-Backup

In diesem System wird der komplette Haushalt abgesichert, wobei zu beachten ist dass die Leistung der Xtender mindestens gleich gross wie diejenige der Netzwechselrichter sein muss und den kompletten Haushalt abdecken kann. Der Eigenverbrauch wird...

Ein einfaches System mit Solarpriorität

Die Wechselrichter der Compact Reihe mit eingebautem (oder externem) Solarladeregler ermöglichen es ein Notstromsystem mit Solar Priorität zu bilden. Die Benutzer verbrauchen prioritär die Solarenergie solange genügend Energie vorhanden ist. Wenn...